03.06.2015

Sommerferien // Summer Holidays

Genau, und deshalb fahren wir nun in die Sommerferien. Gefühlt bin ich schon seit Tagen unter Palmen: Die Shops haben bis zum 21. Juni geschlossen.

Für alle Daheimgebliebene ein kleiner Tipp: Am Samstag, 13. Juni funkeln in Stuttgart-Vaihingen die Abendlichter2, ein verkaufsoffener Abend mit Musik, Kunst und kulinarischen Köstlichkeiten. Rund um die teilnehmenden Läden findet ein kleiner Koffermarkt statt und auch ich habe (i.A.) einen Koffer voller Habseligkeiten aus SiebenMorgen bei Lotta & Lasse, Robert-Leicht-Str. 14.
Ab 19 Uhr.

Schöne Junisommertage!
//
Summer is here! And that's why we are going on vacation: 
Shops are closed until June 21.
For all you people who stay back home and are perchance in the Stuttgart,Germany,Europe area, there's a small trunk market in Vaihingen on June 13. My trunk filled with goodies from SiebenMorgen is hosted by Lotta & Lasse, Robert-Leicht-Str. 14. Starts 19hrs. Happy June days!

26.05.2015

Wie meine Stempel entstehen // How my stamps are made

Alles fängt an mit viel Gekritzel. Meistens kommt was anderes dabei raus als man denkt.
 Beim Tag der offenen Tür konnte man das sehen und weil ich so oft danach gefragt wurde - hier jetzt auch. (Übrigens, heute und morgen gibt's 15% auf Stempel und alles andere in meinem Shop)

Das Motiv meiner Wahl pause ich mit Bleistift durch und übertrage es rubbelnd auf den Gummiblock. Manchmal zeichne ich auch direkt aufs Gummi.
Dann wird geschnitzt. Hauptsächlich mit schön scharfen Schweizer Linolschnittmessern.
Der fertige Stempelabruck wird eingescannt, digitalisiert und an den Flexografiebetrieb meines Vertrauens geschickt. Der befindet sich praktischerweise nur ein paar Ortschaften weiter.
Von ihm bekomme ich dann A4 große Gummiplatten, sogenannte Klischees, zurück. Ich bevorzuge das graue Stempelgummi, weil es umweltfreundlich im Material und bei der Herstellung ist. Es riecht nicht,  ist sehr robust, auch für lösungsmittelhaltige Farben geeignet und gibt einen schönen Farbabdruck. Das Klischee verbinde ich noch mit doppelseitig klebendem Zellkautschuk, dann wird geschnippelt. Jedes Motiv einzeln, fein säuberlich von Hand, mit meiner großen Stahlschere.
Nun müssen noch die Stempelklötze markiert werden. Dazu verwende ich spezielle Siginiertinte. Das Holz kommt von einem kleinen, norddeutschen Sägewerk mit eigener, nachhaltiger Fortstwirtschaft.
Dann wird das Geschnippelte auf das Bestempelte montiert.
Fertig! So sehen meine verkaufsfertigen Stempel aus.
Und das kann man alles damit machen. Zum Beispiel.
At the Open Door Day in my studio I showed how my stamps are made, step by step. And now here:
1. It starts with lots of scribbling an doodling. Mostly I end up with something totally unintended. 2. I choose one design and transfer it to the rubberblock, using tracing paper, a pencil and a folding bone. 3. Then I start carving, using mainly sharp woodcut/linocut chisels. 4. A b/w- print of the finished stamp is scanned in high resolution, digitalised and sent to the flexoprint company of my trust, which is luckily located almost around the corner. 5. In return they send me A4 rubberplates, the so called chlichés. I prefer the grey natural rubber, because it eco-friendly in it's sources and in production, odorless, sturdy, easy to clean, prints perfect and suitable for non-soluble inks. I mount the rubber plates to adhesive cellular rubber and then start cutting, separating each single design carefully by hand with my steel scissor. 6. Then the wood blocks and stamp handles have to be marked with the designs. Therefore I use a special fast drying and waterproof ink. Each block is individually stamped by hand. The wood comes from a small german family business with own sustainable forestry. 7. Then I mount the pre-cut rubber clichés to the wood blocks. 8. Done! These are my ready-for-sale-stamps. 9. And this is what you can make of them, for example.

18.05.2015

DANKE // TAG DER OFFENEN TÜR 2015

Schön war's! Vielen lieben Dank an all die netten Besucher, die trotz strahlendem Sonnenschein draußen, Feiertag, Muttertag usw. den Weg nach drinnen gefunden haben. Endlich mal Zeit und Gelegenheit für Gespräche, Fragen, Antworten, es war mir ein Vergnügen. Die häufigste Frage war übrigens die, ob ich auch Workshops anbieten würde. Vielleicht sollte ich da mal drüber nachdenken... Liebe Grüße!
//
Thanks so much for a wonderful Open Door Day. Thanks for interesting talks, questions, answers, finally time for that. Most asked question was, if I plan to hold any workshops in the future. Well, maybe that's something I should start thinking about..Best greetings!




07.05.2015

TAG DER OFFENEN TÜR // 10. Mai 2015

Premiere: Das SiebenMorgen Studio öffnet zum ersten Mal seine Türen für Besucher! Also die eine. Tür. Zu meiner, nun ja, Außenstelle in der Weilimdorfer Str. 45 in 70825 Korntal. Dort arbeite ich, wenn ich nicht gerade in der Druckwerkstatt bin. Was genau ich dort mache und wie z.B. meine Stempel entstehen, könnt Ihr am Sonntag erfahren. Außerdem gibt es in den umliegenden Werkstätten, Ateliers und Läden noch einiges mehr zu entdecken. Ihr seid herzlich dazu eingeladen!
HInter dieser Tür fertigt Stephanie Drenseck Orgelpfeifen und Möbel nach Maß.
Die Handwerkerstraße im letzten Jahr.
Hinter meiner Tür: Letzte Vorbereitungen..
Premiere: For the first time I am going to open the door to my SiebenMorgen Studio for visitors! My hidden outpost in Weilimdorfer Str. 45, 70825 Korntal. This is where I work when I'm not working at my print workshop. What I do there and how e.g. my stamps are made - you'll only find out this sunday. Plus, there are much more amazing workshops, studios and shops to discover next door. You are cordially invited!

03.05.2015

blommen + dots

Neulich habe ich mal wieder ein paar Muster gestempelt und zwei davon sind vor kurzem als Geschenkanhänger aus 100% Recylingpapier in den Shop eingezogen. Das mit den Gesichtern finde ich ja auch einen Gedanken wert, vielleicht als Geschenkpapier?!

Übrigens: Am 10 Mai könnt ihr einen Blick hinter die SiebenMorgen Kulissen werfen - in echt - beim Tag der Offenen Tür in Korntal bei Stuttgart! Dort habe ich mein kleines Studio in der Weilimdorfer Str. 45. Ich freue mich auf euren Besuch :)
Made some new stamp patterns lately, two of them made it into the shop as gift tags, made from 100% recycling paper. I think the doodle faces a worth a thought, too. Maybe as gift wrap?! 
By the way:  There's a Open Door Day in Korntal near Stuttgart, where I have my studio at Weilimdorfer Str. 45. Your chance to take a live peek into the SiebenMorgen Studio. Come by and say hello :)

01.05.2015

29.04.2015

Aus gegebenem Anlass und statt echtem Pony: Für Karlotta, die Große, meine wundervolle Tochter. Und größte Inspiration  :)
//
In the light of events and instead of a real pony: to Karlotta , the Great, my wonderful daughter. And greatest inspiration :)

24.04.2015

Der April soweit // April so far

Nach den Ferien ist vor den Ferien. Nach turbulenten Aprilwochen räumen wir nun endlich die Hasenreste weg und gehen nahtlos über zu den nächsten anstehenden Festivitäten. Am 10. Mai gibt es einen Tag der Offenen Tür hier in meinem Studio! Mehr dazu in Kürze..

Doppelt und dreifache Ehre in der aktuellen Ausgabe des HandmadeKultur Magazins: Mein Blog ein Lieblingsblog von dorobot ! Danke für die schönen Worte, Doro :)
//
After the holidays is before the holidays. And so, after some very turbulent weeks, we finally remove the easter leftovers and smoothly go over into planning the next upcoming festivities. There will be a Open Door Day here at my studio on May 10! More coming soon..

Triple honour feature: The great dorobot wrote a very sweet review of my blog for the new issue of german HandmadeKultur magazine. Thank you, Doro :)